fahrschule-zimfer.de

Weiterbildung nach BKrFQG

Berufskraftfahrer

Weiterbildungs-Module

Weiterbildung nach BKrFQG

Seit dem 10.09.08 (Busfahrer) beziehungsweise dem 10.09.09 (Lkw-Fahrer) muss jeder EU-Berufskraftfahrer eine Grundqualifikation nachweisen. EU-Berufskraftfahrer sind verpflichtet alle 5 Jahre eine Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) zu besuchen. Erforderlich ist die Weiterbildung für alle Fahrer im Güter- und Personenverkehr, die mit Fahrzeugen der Klassen C/CE, C1/C1E, D/DE und D1/D1E unterwegs sind und Fahrten gewerblich absolvieren.

Wer seinen Führerschein nach dem jeweiligen Datum gemacht hat, muss zunächst die Grundqualifikation absolvieren.

Die Weiterbildung hat eine Dauer von 35 Stunden und wird auf 5 Tage zu je 7 Stunden aufgeteilt.

Für den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung ist ausschließlich die Teilnahme am Lehrgang verpflichtend. Eine Abschlussprüfung ist nicht vorgesehen.

Dieser Kurs ist über die Agentur für Arbeit, Jobcenter und Rentenversicherung mit einem Bildungsgutschein förderbar.

Kursbuchungen für die Weiterbildung nach BKrFQG

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
06 Apr
6. April 2024    
08:00 - 16:00
Weiterbildung nach BKRFQ (Modul 1) Die Weiterbildungsmodule finden samstags, in der Filiale Bremer Straße 67, 49191 Belm, statt. Beginn ist um 08:00 Uhr – 16:00 [...]
20 Apr
20. April 2024    
08:00 - 16:00
Weiterbildung nach BKRFQ (Modul 2) Die Weiterbildungsmodule finden samstags, in der Filiale Bremer Straße 67, 49191 Belm, statt. Beginn ist um 08:00 Uhr – 16:00 [...]
Events on 6. April 2024
06 Apr
Events on 20. April 2024
20 Apr

MODUL 1

Eco-Training & Fahrassistenzsysteme

  • Kenntnisse der kinematischen Kette zur optimalen Nutzung
  • Drehmomentkurven, Motordiagramme, Verbrauchskurven lesen und optimale Nutzung des Drehzahlmessers zur Ermittlung des besten Drehzahlbereichs
  • Die technische Wartung des Fahrzeuges als Grundlage zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs und zur Schonung des Materials
  • Einsetzen von technischen Hilfsmitteln die das wirtschaftliche Fahren unterstützen
  • Motivation des Fahrers als Grundlage für die wirtschaftliche Fahrweise
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebsarten
  • Abgasaufbereitungsysteme und deren Funktionsweise

MODUL 2

Sozialvorschriften

  • Der Güterkraftverkehr und seine gesetzlichen Vorschriften
  • Internationale Bestimmung der EU- und EWR Staaten
  • Beförderungsdokumente im nationalen und internationalen Güterkraftverkehr
  • Lenk- und Ruhezeiten mit weiteren gesetzlichen Bestimmungen wie z.B. das Arbeitszeitengesetz und die Fahrpersonalverordnung
  • Das digitale Kontrollgerät und die korrekte Nutzung
  • Verstöße, Strafen und Haftung
  • Neues aus der Verkehrswelt

MODUL 3

Gefahrenwahrnehmung

  • Assistenzsysteme kennen und optimal nutzen
  • Arbeitsunfälle und deren Vermeidung
  • Korrekter Umgang mit Sicherheitseinrichtungen
  • Das Verhalten bei Unfällen und Pannen
  • Praktische Auffrischung von Lebensrettenden Maßnahmen (Erste Hilfe)

MODUL 4

Schadenprävention

  • Berufskraftfahrer als Berufung, die qualifizierte Fachkraft
  • Der Güterkraftverkehr in der heutigen Marktordnung
  • Vorbeugen von illegaler Einwanderung
  • Image des Fahrers als Aushängeschild des Unternehmens
  • Die körperliche Verfassung und die eigene Gesundheit schützen
  • Praktische Übungen zum Schutz der Gesundheit und Erhalt der Fitness

MODUL 5

Ladungssicherung

  • Grundkenntnisse der Ladungssicherung
  • Nutzlastberechnung und Lastenverteilung
  • Auswirkung von Kräften und deren Verständnis
  • Ladungssicherung wirtschaftlich durchführen
  • Praktische Übungen und Analysen

Wir Beraten Sie gerne

Kontaktieren Sie uns bei Fragen rund um die Module